SQUIDS: Aus der Tiefe des Alls


Cover-Squids
Ein fantastischer Roman, nicht nur für SciFi Fans      von Leo Aldan

Der Astrophysiker Jake stürzt bei einer Grönland-Expedition am Petermann-Gletscher ins Meer. Er erwacht in völliger Dunkelheit. Er weiß nicht, wo er ist. Er kann nicht entkommen. Eine merkwürdige Krankenschwester gibt ihm Befehle. Niemand beantwortet seine Fragen, bis die schöne Myriam auftaucht. Ist auch sie eine Gefangene? Oder ein Köder?

Später wird Jake in eine exotische Welt gestoßen, ein trügerisches Paradies voller fremder Rituale und Kasten. Je mehr Antworten er findet, desto mehr Fragen stellen sich. Als er in die Enge getrieben wird, taucht Myriam wie aus dem Nichts auf und rettet ihn, was ihrer Familie gar nicht passt. Dann stößt Jake auf die schockierende Wahrheit. Er gerät in höchste Gefahr und muss sich schier unlösbaren Problemen stellen, deren Ausmaß er nicht einmal ahnen kann.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Autor spielt mit genretypischen Motiven: Jake rennt gegen Wände, bis er seine Vorurteile sprengt. Nur widerwillig wächst er in seine Heldenrolle. Auch die Aliens, die Squids, sind anders, als alles was bisher das SciFi bevölkert. Von solchen Aliens hat noch niemand gelesen.

Die wissenschaftliche Grundlage bildet die Fitzgerald-Lorentz-Interpretation des Michelson-Morley-Experiments. Wie sähe die Struktur des Kosmos aus, wenn es ein Lichtmedium gäbe? Und welche vernichtenden Kräfte könnten darin stecken?

SQUIDS: abenteuerlich, spannend, phantastisch, romantisch, vielschichtig und immer wieder ein bisschen schräg*.



Hier geht es zur Leseprobe  (PDF-Format)



Taschenbuch: erhältlich in Ihrer Lieblingsbuchhandlung oder online bei  AmazonThaliaHugendubel  und anderen

Ebook:
erhältlich bei  AmazonThaliaBeamApple iBookstoreGoogleHugendubelebook.deKobo   und anderen Ebook Shops






*  Dieser Roman ist eine überarbeitete Version von "SQUIDS - Die phantastische Reise des Jake Forrester"


SQUIDS meets Blogger

"Bislang habe ich kein vergleichbares Buch gelesen. Lasst euch nicht vom Genre Sci-Fi abschrecken – ja, es sind Raumschiffe, Aliens und Technikdetails dabei, aber stets in leicht verständlichem, blumigem Romanstil. Der Mix aus Realitätsnähe, perfekter neuer Welt und sympathischen Charakteren lässt das Buch zu einem faszinierendem Werk werden."  von Siri (Quergetippt-Blog)

"...auch wenn Science-fiction nicht so euer Ding ist – dieses Werk hat mehr zu bieten. Don´t judge a book by its cover (...)
Die Charaktere, oh mein Gott, die Charaktere…sie sind so wundervoll!" von Giverney (A Handful of Literature)

"Die Philosophen unter uns lesen in dem Buch dabei eine starke Gesellschaftskritik heraus (...) Nicht nur Sci-Fi-Fans sollten Squids lesen, sondern alle, die etwas Spannung (oder viel Spannung) gern haben" von Sofia (Meine kleine Bücherwelt)

"Bei diesem Buch handelt es sich eigentlich um einen Science-Fiction-Roman, der aber durchaus auch Züge einer Dystopie erkennen lässt. Es ist ein sehr ungewöhnliches Buch und einfach erfrischend anders" von Kata (BuchKata-b-log)

"Wer bisher Probleme mit dem Genre Sci-Fi hatte, sollte es mit diesem Buch versuchen, das ich gerne weiter empfehle" von Andrea (Andreas Bücher)

"Ich will hier nicht zu viel verraten, aber die andere Lebensform, die ebenfalls auf dem Planeten lebt, ist doch sehr ungewöhnlich. Dadurch wirkt die Handlung teilweise sogar etwas schräg, was mir sehr gut gefallen hat" von Astrid (Letannas Bücherblog)

"Die Idee mit den Squids hat mich überrascht, aber ich finde diese Wesen total super, die Vorstellung wie sie in ihren leuchtenden Farben schillern, liest sich toll" von Annika (Annikas Bücherwelt)

"Alles in allem betrachtet ist dieses Buch absolut spannend, authentisch und mit ausgesprochen sympathischen Sklavenhaltern" von Manuzio (Manuzio)

Weitere Rezensionen und Lesermeinungen finden Sie bei: Amazon (112), Thalia (14) und Lovelybooks (26)



SQUIDS sind so cool !!!Squids


Video: Squid verliebt sich in einen Teddybär :-)

Video: Squid verändert seine Farbe

Video: Fliegender Squid ;-)



Die Namen der Squids:
Arte'makutiges ....... Lautsprecherbutton
Barta'luzewickus .... Lautsprecherbutton
Bleme'talliwater ..... Lautsprecherbutton
Deste'plimerates ... Lautsprecherbutton
Fanli'belzurili ......... Lautsprecherbutton
Femto'ligumales .... Lautsprecherbutton
Gitti'milawepa .........Lautsprecherbutton
Glitta'waschkemutu .Lautsprecherbutton
Gluva'tunuttures ..... Lautsprecherbutton
Hala'maweluba ...... Lautsprecherbutton
Hima'susulina ........ Lautsprecherbutton
Jota'kumulkappur .. Lautsprecherbutton
Klabu'teranuster .... Lautsprecherbutton
Lame'linulatus ....... Lautsprecherbutton
Maski'lammarubis . Lautsprecherbutton
Swallu'ketallantes ..Lautsprecherbutton
Taka'zulablewis ..... Lautsprecherbutton
Tenka'kulinassa ..... Lautsprecherbutton
Wate'medaludes ... Lautsprecherbutton
Wusel'poppelates . Lautsprecherbutton
Zera'malulufus ...... Lautsprecherbutton
Zukla'medikulles ... Lautsprecherbutton

Die Namen sind so konstruiert, dass die ersten zwei Silben ausreichen, um die Figur zu erkennen, z. B. : Wate, Tenka, Fanli. Der "Schwanz" dient der Rhytmik und kann zum komfortableren Lesen ohne Informationsverlust ignoriert werden.


Worterklärungen
  1. Divergenz = Abweichung
  2. Redundanz = kommt aus dem Flugverkehr und bedeutet, dass Instrumente aus Sicherheitsgründen mehrfach vorhanden sind. Falls eins ausfällt, gibt es ein zeites oder drittes.
  3. Akolythen = Helfer von Mönchen
  4. Excaver = eine Wortschöpfung von mir. Ist ein Schneid- und Grabwerkzeug für Bergleute in Njamingloh.
  5. Liberanten = Freiheitskämpfer
  6. Insurgenten = Widerstandskämpfer
  7. Glidienbecken = eine Unterwasserlandschaft auf Nitsituaan
  8. Lymellentaster = eigene Wortschöpfung für ein Gerät, mit dem überlichtschnelle Wellen (die Lymellen) gemessen werden können.
  9. Proximität = unmittelbare Nähe
  10. Mainframe = kommt aus der Computertechnik und bezeichnet in einem Computernetzwerk den Hauptcomputer.
  11. Fender = kommt aus der Schifffahrt und bezeichnet die dicken Puffer, die am Schiff runterhängen, damit sie im Hafen nicht an den Hafenmauern scheuern.
  12. Interrogation = wenn jemand vom Geheimdienst unangenehm ausgerfragt wird.
  13. indigniert = ein Gefühl zwischen verärgert und beleidigt
  14. sinister = hinterhältig, gefährlich
  15. Triangulation = Dreieckspeilung. Wird z.B. beim Landvermessen gebraucht.
  16. in seinen Teens = kommt von Teenager und bezeichnet die Jahre zwischen dem 10. und 19. Lebensjahr.
  17. Hartnäckigkeit einer Basar-Ratte = kommt aus dem Orientalischen und bezeichnet Leute, die einem auf dem Markt (=Basar) nachlaufen und etwas verkaufen wollen (auf deutsch benutzt man oft "Staubsaugervertreter").
  18. Parallaxenkrümmung = eine eigene Wortschöpfung mit "wissenschaftlichem Klang".
  19. Postulate = das sind Behauptungen, die Wissenschaftler aufstellen, um die Berechnung eines mathematischen Problems zu vereinfachen.
  20. Voredukatianer = eigene Wortschöpfung für Vorschüler (Edukatia ist die Schule).
  21. Mollusken = biologische Bezeichnung für Weichtiere, unter die auch die Tintenfische fallen.
  22. resiprokes Konvolussionsfeld = eine eigene Wortschöpfung mit "wissenschaftlichem Klang".
  23. Oszillationsfeld = eine eigene Wortschöpfung mit "wissenschaftlichem Klang".
  24. Rulusten = eine fremde Rasse auf noch einem anderen Planeten.


   Weitere Bücher von Leo Aldan:
          AgaraxCover